Feiern statt
verkohlen!

Gönnen Sie den Feuerwehrleuten
ruhige Feiertage.

Tipps zur Prävention

Mit diesen 5 Tipps helfen Sie mit, Brände zu verhindern.

  • Lagern Sie den Tannenbaum bis kurz vor dem Schmücken draussen in einem mit Wasser gefüllten Gefäss.
  • Besprühen Sie den Baum von Zeit zu Zeit mit Wasser und prüfen Sie, ob er austrocknet und die Nadeln verliert.
  • Sorgen Sie für einen sicheren Stand der Kerzen und genügend Abstand zu Zweigen und Weihnachtschmuck.
  • Löschen Sie die Kerzen immer aus, bevor Sie einen Raum verlassen. Brennende Kerzen dürfen nie unbeaufsichtigt sein!
  • Verwenden Sie LED-Kerzen, statt normale Kerzen.
Adventskränze und Christbäume, die in den schön beheizten Wohnzimmern stehen, trocknen aus und bergen eine erhöhte Brandgefahr.

Was tun bei einem Brand

Und wenn es doch brennt?

  • Alamieren! Im Notfall 112 oder 118 wählen. Gefährdete Personen warnen.
  • Retten! Menschen und Tiere retten – ohne sich selbst zu gefährden.
  • Löschen! Brand bekämpfen. Eintreffende Feuerwehr einweisen.

Was tun bei einem Brand

Die Versicherung

  • Angehörige informieren und Unterkunft organisieren.
  • Eigentümerschaft benachrichtigen.
  • Telefonische Erreichbarkeit sicherstellen.
  • Gebäudeversicherung informieren.
  • Ersatz persönlicher Gegenstände organisieren.
  • Bewachung des Gebäudes.
  • Folgeschäden vermeiden.
  • Werke (Wasser, Strom, Gas, Telekommunikation) informieren.

Die Gebäudeversicherungen Baselland und Basel-Stadt wünschen Ihnen besinnliche Feiertage.

Merkblätter